22. Mai 2020 - 20:00 Uhr

Punk im Parkhaus

Slitch Fane
www.facebook.com/slitchfane
In Zeiten, in denen Autotune-Rap die Charts und Radio-Sender dominieren, Elektro-Hymnen gespielt werden und massentaugliche Gitarrenmusik eher Indie-Kapellen vorbehalten bleibt, sagen drei Jungs aus Ingolstadt einer ganzen Industrie den Kampf an: Die drei Anfang-Zwanziger SLITCH FANE aus Ingolstadt brüllen einer ganzen Industrie mit geballter Faust und Nietengürtel um die Hüften zu: „Wir retten den Punkrock!“
Dass hinter dieser selbstbewussten, aber durchaus ernst gemeinten Attitüde mehr steckt, zeigte sich in den vergangenen Monaten, als die Band im Untergrund der bayrischen Provinz nicht nur Bandwettbewerbe gewann, von Medien „wie die Ärzte nur auf Englisch“ (SZ) bezeichnet oder sogar mit der so wahren wie klischeehaften Meldung bedacht wurde „Dank SLITCH FANE ist der Punk ist noch nicht tot“ (Donaukurier). Popkultur ist seit jeher ein Revival des Vergangenen und während im Moment noch Rap- Hits auf Plateau-Schuhen im Stile der 90er gefeiert werden, warten SLITCH FANE nicht, sondern setzen an, selbst Vorreiter des Punk-Revivals der 2000er um Bands wie Green Day oder Blink-182 zu werden.
Mit Songs für Herz und Verstand drücken Slitch Fane in eine Nische, die gefüllt werden will. „Jeder kann Punk sein, weil’s nicht nur um Saufen und schnelle, harte Musik geht. Punk ist sich dem entgegenzustellen was die Norm dir vorschreibt zu tun, zu lassen oder zu sein.“

Die Krauses
www.facebook.com/diekrauses
Die Krauses, eine außergewöhnliche Punkband mitten aus dem Herzen Ruhrpotts. Sie machen Trinkhallenpunk und konsumieren dem Klima zu Liebe ausschließlich Getränke, die aus Windkraft gebraut werden. Mit ihrer Spontanität und ihrer musikalischen Vielfältigkeit möchten Sie jeden Hörer überzeugen. Die Krauses sehen ihre Musik als freies und kreatives Kunstwerk an und sind keinesfalls kommerziell orientiert.

Die Lieben Löwen
www.facebook.com/DieLiebenLoewen
Die Lieben Löwen sind eine Punkband aus der Dortmunder Nordstadt – Und das hört man auch. Die Musik so dreckig wie die Straßen, die Texte so ehrlich wie die Menschen. Greifen die 5 Musiker zu ihren Instrumenten bleibt kein Auge trocken, kein Stein auf dem anderen und alle tanzen und schreien, weil sie gerade die Zeit ihres Lebens erleben. In ihren Songs sind sie mal politisch, mal frech und nie ganz ernst zu nehmen. Auch das macht „Die Löwen“ so einzigartig: Sie betrachten den ganz alltäglichen Wahnsinn mit einem herzhaften Lachen und verarbeiten diesen in mit ihrem ganz eigenen Sound in den Songs.

Schockromantik
www.facebook.com/BandSchockromantik
Frei nach dem Motto: In der Welt gibt es schon genug schlechte Nachrichten und Nörgler, da müssen wir mit unserer Musik nicht auch noch drauf eingehen. Schockromantik – eine Band, die den Spaß an der Musik auf die Bühne bringt. Im wahrsten Sinne des Wortes: Nicht nur der Inhalt ihrer Songs ist lustig, die Band ist auch zwischen den Songs immer wieder für einen guten Spruch zu haben und bindet sein Publikum dabei mit ein. So schafften sie es in der Vergangenheit sogar auf Hardcore- oder Metalveranstaltungen für gute Stimmung zu sorgen. Obwohl sie sich selber als „Männercore-Band“ (lustiger Punkrock mit Texten über fiktive Personen und Parties) bezeichnen, beschreiten sie auf ihrem neuen Album auch neue Wege und haben einen melancholischen HipHop Song produziert.

Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
VVK: 6,00 € / AK: 7,00 € – VVK wird freigegeben sobald klar ist, ab wann wieder Events stattfinden dürfen