13. Juni 2020 - 17:30 Uhr

In Darkness Festival

www.facebook.com/InDarknessFestival
Bereits zum sechsten Mal wird das Duisburger Parkhaus mit dunklem Sound geflutet, wenn zum IN DARKNESS FESTIVAL geladen wird. Einen ganzen Abend lang sorgen ausgewählte Bands der schwarzen Szene für beste Stimmung.

ES23
www.facebook.com/ES23official
Das Projekt ES23 macht Szene-Electro der besonderen Art! Stilistisch breit gefächert, vielseitig, mit gewissem Wiedererkennungswert und vor allem offen für „Frisches“. „Weg vom Einheitsbrei – mit Massenpotential“ – ES23 hat seine Wurzeln in den unterschiedlichsten Bereichen der musikalischen Welt und spiegelt diese in den Tracks wieder. Egal ob Analoge Bässe, breite Leadflächen, bis hin zu warmen Pads und zerstörten Wellenformen. Bei ES23 ist alles möglich.

Metallspürhunde
www.facebook.com/metallspuerhunde
Wie selten eine Band vermögen es die Metallspürhunde, gesellschaftliche Probleme zu spiegeln, sich und den Hörer in der Reflektion zu befreien und sei es auch nur für die Spielzeit ihrer Alben. Denkanstöße, die unser Leben begleiten, vielleicht in der Summe sogar zum Guten zu verändern mögen – Die Schweizer bieten den mehr als kurzweiligen Zündstoff zur Bestandsaufnahme der eigenen Gratwanderung am Abgrund, dem Moloch, der in den Metropolen, im Alltag, in der Arbeit, in der Seele an uns zerrt und lauernd den Moment abpasst, in dem wir den Halt verlieren. Der Moloch der Metallspürhunde ist ein lebendes Wesen, das sich aus unseren verdrängten und unterdrückten Gefühlen speist und in sterblichen Momenten seinen alles verzehrenden Schlund öffnet.

Mondträume
www.facebook.com/Mondtraeume
Die ursprünglich und zum Teil immer noch in Spanien ansässige Band vereint melodische elektronische Musik mit einer einzigartigen und unverwechselbaren Stimme. Bereits seit 2010 existiert das Projekt, insbesondere das letzte Werk „Lovers, Sinners & Liars“ konnte sich in der Szene und auch darüber hinaus Gehör verschaffen.

Auger
www.facebook.com/AugerUK
Sie werden extra aus Großbritannien anreisen und mit ihrem einzigartigen, düsteren Sound das In Darkness Publikum zum mit rocken anregen. Seit Juli 2017 sind sie bereits quer durch Europa unterwegs und haben auf verschiedenen Festivals, sowie als Support von unter anderen Lord Of The Lost und And One ihr Publikum begeistern können.

Wiegand
www.facebook.com/wgndmusic
Bekannt als Keyboarder von Diorama und T.O.Y. hat Wiegand im Jahr 2018 beschlossen, auch auf Solopfaden zu wandeln. Eigene Erfahrungen und Sichtweisen, interpretiert mit den eigenen Intentionen. Das steht hinter dem ersten Longplayer „Floating Away“.

Einlass: 17.00 Uhr
Beginn: 17.30 Uhr
VVK: 20,00 €/AK: 25,00 €


Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld

EUR


Pflichtfeld


Pflichtfeld